Suche
  • Oliwia

Ganz im Zeichen der Liebe

Aktualisiert: 16. Dez. 2021



In erster Linie die Selbstliebe.

Wer die Rose nicht riechen kann, den beschäftigt aktuell ein Herzens Thema, bewusst oder unbewusst, welches leichter ist zu unterdrücken, sogar zu überspielen. Doch tief im Inneren sehnt sich das Herz nach Aufmerksamkeit. Es sehnt sich ganz einfach nach Liebe.


Es ist immer wieder faszinierend für mich zu sehen und zu erfahren, wie die Menschen Selbstliebe wahrnehmen. Was bedeutet Selbstliebe für dich? Wie nimmst du Selbstliebe wahr?


Ich konnte mich Jahre lang selbst nicht lieben, nicht schätzen, nicht akzeptieren wie ich bin und das, weil Menschen um mich herum verachtend und manipulativ mit mir umgegangen sind. Es war ihnen egal wie ich fühlte, was ich wollte, wonach mein Herz sich sehnte.

Und ich ließ es zu.


Doch dann, zum richtigen Zeitpunkt kam das Rosenöl zu mir und zeigte mir meinen Weg auf. Ich fing an, Mir, meinen Gefühlen Gehör zu widmen und bekam die geballte Kraft der angestauten Emotionen zu spüren.


Es fühlte sich befreiend und so richtig an, dass ich ab da an immer meinem Gefühl, meiner inneren Stimme folgte und es bis heute tue.




Heute liebe ich vollkommen.

Heute gönne ich vollkommen.

Heute schätze ich vollkommen.

Heute freue ich mich mit meinen Mitmenschen aus tiefsten Herzen.





All das, was ich vorher eben nicht tat, nicht weil ich es nicht wollte, sondern weil ich es nicht konnte. Ich fühlte nichts. Ich hatte keine Bindung zu meinem Herzen, daher konnte ich nicht lieben, gönnen, fühlen oder mich freuen.




Wie wandte ich das Rosenöl an?


Du fragst dich nun bestimmt, wie oder was genau ich mit diesem Rosenöl getan habe um mich selbst lieben zu lernen. Nun, ich roch jeden Tag an diesem kostbaren Öl minutenlang und stellte mir jedes Mal das Rosenfeld in Bulgarien vor.

Ich trug es mir immer wieder auf mein Herz-Chakra auf.


Irgendwann war es so, dass ich gar nicht intensiv daran dachte, was dieses Öl für mich bewirkt aber ich spürte es dennoch sehr intensiv indem ich beruhigt, ja geliebt in den Tag starten konnte. Etwas später kamen andere Öle zu mir die aber ironischer Weise immer die Rose enthielten. Ich trug sie als Parfum, weil mir der Duft so gefiel, auch hier wieder ohne groß darüber nachzudenken, was es für mich bewirken könnte.



Ich merkte die Veränderung relativ schnell in Situationen wo ich früher aufbrausend, verärgert, wütend, enttäuscht reagierte und eben nun nicht mehr. Es fühlt sich so leicht und frei an. Das heißt nicht, dass mich die Situation an sich nicht aufwühlt. Nein, aber es ist nicht mehr persönlich.




Und so änderte sich meine Sichtweise, meine Einstellung, ja mein Leben, wenn du so willst, zum Positiven. Ich höre genau zu, was mir mein Gefühl, mein Herz sagt und handle danach. Wobei ich lange überlege oder mit der Unsicherheit ringe, wobei mein Herz rast, weis ich, es ist nicht mein Weg.

" Mein Herz spricht mit mir und ich höre zu."


Im Prinzip klingt es einfach, oder? Doch seinem Herzen wirklich zuzuhören und die vollkommene Aufmerksamkeit zu schenken bedarf der Wertschätzung für sich selbst. Man hat nur dieses eine Herz. Also höre ihm zu solange du kannst.



Beachtung = Wertschätzung

und

Wertschätzung = Selbstliebe





Wissenswertes über die Rose


Die Rose hat einen beruhigenden, sinnlichen Duft, der genauso schön ist, wie die Rosenblüte selbst. Finde Dein inneres Strahlen mit einem Tropfen in Deinem Haut-Öl. Oder gib einige Tropfen in ein Bad für ein besonders gepflegtes Hautgefühl.

Rosenöl öffnet das Herz-Chakra, welches Liebe, Freundlichkeit und Mitgefühl erweckt.



 

Wie wendest du dein Rosenöl an? Welche Erfahrungen hast du bereits sammeln können? Und was empfindest du, wenn du an diesem kostbaren Öl riechst? Schreibe es mir gerne in die Kommentare oder kontaktiere mich persönlich und ich verrate dir was sich dahinter verbirgt.

Hier geht es zum Kontakt >>>

64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ver (trauen) !