Suche
  • Oliwia

Akzeptieren lernen – Leichter gesagt als getan!

Aktualisiert: 6. Dez. 2021


Welche Wörter erschließen sich aus dem Wort – Akzeptieren? Hast du dir das schon mal genau angesehen?

Für mich zum einen das Wort Zepter – bewusst das Zepter, die Führung abgeben.

Bewusst das was gerade ist, so geschehen lassen. Du und ich sind im Inneren, in unserem inneren Kind voller Liebe und Frieden. Wir wollen Harmonie. Kinder melden sich dann zu Wort, wenn es sie persönlich betrifft zum Beispiel, wenn ihnen ihr geliebtes Spielzeug weggenommen wird. Kinder melden sich dann zu Wort und übernehmen das Zepter, wenn sie aktiv zu einem harmonischen Ereignis beitragen können.

Den Akt, die Aktion annehmen und sich fallen lassen. Bewusst nichts tun. Bewusst genießen, mit Hingabe. Dies kann in allen Lebensbereichen sein. Zum Beispiel auf der Arbeit, in der Beziehung, in der Ehe, in der Erziehung, im Liebesleben, im Leben allgemein.

Die Tiere. Mensch und Tier sind Gewohnheitstiere. Im Laufe der Jahre manifestieren sich Abläufe so tief, dass es zur Regel – zur Gewohnheit wird. Davon ganz abgesehen ob es unseren innersten Werten entspricht. Wir tun alles für andere Menschen – doch nichts wirklich für uns selbst. Und das nur um AKZEPTIERT zu werden.


Fällt es dir leicht Ereignisse so zu akzeptieren wie sie sind? Fällt es dir leicht Menschen um dich herum, in deinem täglichen Leben mit all ihren Eigenschaften so zu akzeptieren wie sie sind?

Akzeptierst du DICH vollkommen?


Vielleicht denkst du dir jetzt – Natürlich, ändern kann ich sowieso ein Ereignis, eine Situation oder gar einen Menschen nicht.


Dem stimme ich dir vollkommen zu !!!

Sollst du auch Nicht !!!


Wenn du Dich akzeptierst wie du bist. Dich liebst wie du bist. Dich respektierst wie du bist. Dankbar bist für deinen Körper mit all seinen Organen, die dir dein tägliches Leben ermöglichen.

Dann kannst du Ereignisse und Menschen um dich herum schätzen und vor allem sehr bewusst akzeptieren.


Bewusst akzeptieren ist ein Urvertrauen in Dich selbst.




Du bist wundervoll, so wie du bist.

Du bist stark, so wie du bist.

Du bist wunderschön, so wie du bist.

Du bist voller liebenswerter Eigenschaften.

Du bist es wert geliebt, geschätzt, akzeptiert und als eine Bereicherung angesehen zu werden.



Du bist niemals eine Selbstverständlichkeit. Nichts auf dieser Welt ist selbstverständlich.


Steh zu dir....


Jahrelang habe ich mich geschämt, so zu sein, wie ich bin.


Sensibel, emotional, mittelgroß, dunkelhaarig, nicht perfekt, kein Mathematik Ass, sprachgewandt, unsicher, schüchtern, freundlich, hilfsbereit, liebevoll, nicht immer modisch gekleidet, nicht reich an Geld, auf der Suche des Sinnes im Leben........

Weil ich so nicht akzeptiert wurde, habe ich mich mit den Jahren in meiner Persönlichkeit verändert. Immer mit der Hoffnung endlich akzeptiert zu werden.

Diese Ignoranz meiner tiefen, ehrlichen Persönlichkeit hat mich gebrochen.

Ich war still und heimlich sensibel, kaltherzig, etwas größer durch Schuhe mit Absatz, blond, für andere perfekt mit Make-Up und modischer Kleidung, arrogant, frech, sicher zum Schein, auffallend nur im Kreise meiner Freunde, bestimmend und zeitgleich fordernd hilfsbereit, lieblos, Anweisungen folgend......

So lebte ich mein Leben ein paar Jahre mit Eigenschaften, die ich blind verfolgte, welche nicht meiner inneren und äußeren Bestimmung galten. Dafür war ich nicht auf dieser Welt!




Time to say goodbye


Nach dem Tod unseres zweitgeborenen Sohnes war ich zutiefst verletzt, verloren, erschöpft, traurig, wütend, hilflos, leblos, sehr emotional, leise, unsicher und schüchtern. Eine Frau im leblos, emotionslosen Körper.


Dieses prägende Erlebnis konnten nicht viele verstehen. Menschen die mich nur stark kannten, wussten nicht wie sie mit mir umgehen sollten. Es war ihnen zu viel. So wandten sich viele von mir ab.

Doch wie sagt man so schön? Nichts geschieht ohne einen Grund. So war für diese Freunde unsere gemeinsame Reise zu Ende.

Natürlich war ich enttäuscht und zutiefst verletzt von all jenen, denn ich hatte sie an meinem Leben teilhaben lassen. Sie konnten mich nicht mit meiner vollkommenen, ehrlichen, tiefen Persönlichkeit schätzen. Meine Persönlichkeit die ich jahrelang unterdrückt habe.

Ich spürte ich muss aus dieser Gefangenheit ausbrechen um zu leben. Ich wollte mich nicht mehr verstellen nur um geschätzt oder akzeptiert zu werden.

Schluss damit ! - Schluss mit der falschen Identität.


Willkommen du wundervolle Persönlichkeit !

" Akzeptiere dich und die Welt liegt dir zu Füßen . "

Schritt für Schritt konnte ich all meine inneren Werte, meine Persönlichkeit akzeptieren und bewusst genießen.


Die Kraft der Natur hat mich hierbei wertvoll unterstützt. Essenzen vereint in einem Flakon aus Ylang Ylang, Neroli, Geranie, royalen hawaiianischen Sandelholz, Koriander, Weihrauch um nur ein paar zu nennen, waren mein täglicher Begleiter.

„ Man muss keine schmerzlichen Ereignisse erleben, doch sollten wir alle Erlebnisse bewusst akzeptieren und in Dankbarkeit leben. „


Akzeptiere dich und feiere dein Leben.

 


" Wenn du dich akzeptierst ist die Dankbarkeit dein Lebensbegleiter. "

57 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ver (trauen) !